GEG

Eine starke Verbindung

Die GEG mit Sitz in Frankfurt am Main ist eine der führenden deutschen Investment- und Asset Management-Plattformen im gewerblichen Immobilienbereich. GEG engagiert sich in den Segmenten: Institutional Business, Opportunistische Investments sowie Developments.

 

Presse

Aktuelles

  • - GEG Pressemitteilung

    Frank Reichert verstärkt GEG-Investment-Team

    Zum 1. Mai 2017 ist Frank Reichert (52) in die GEG German Estate Group AG, Frankfurt, eingetreten, um dort das Investment-Team als Director Investment im Bereich Ankauf zu verstärken.

    Frank Reichert ist ausgebildeter Bankkaufmann, Diplom-Betriebswirt, Immobilienökonom ebs und MRICS. Er blickt auf eine mehr als 28-jährige Berufserfahrung in der Finanz- und Immobilienwirtschaft zurück. Zuletzt war er bei der KanAm Grund Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH als Leiter für das Portfolio Management/Akquisition verantwortlich.

    Die GEG baut mit diesem Schritt ihre Rolle als Ankäufer hochwertiger Gewerbeimmobilien unter dem Leiter des Investment-Teams Anton Holler weiter aus.

  • - Rhein-Main-Zeitung

    Ranking oder Zoning

    Beim Main-Palais-Gespräch wirbt der DFB-Präsident Reinhard Grindel um Vertrauen. Die Spielorte für die Euro 2024 will er mit neuem Partner bestimmen.

    Schon beim ersten Anschein vermeintlichen Fehlverhaltens schreitet Reinhard Grindel ein. Die Veranstaltung im Main Palais hat eben erst begonnen, der Vorstandsvorsitzende des Veranstalters GEG German Estate, Ulrich Höller, skizziert Vita und Karriere des neuen Präsidenten des Deutschen Fußball-Bunds. Grindel habe als Leiter des ZDF-Studios in Brüssel journalistisch gearbeitet und sich zugleich auch politisch engagiert, trägt Höller am Mittwochabend vor. Doch das will Grindel so nicht stehen lassen. "Nie parallel", ruft er in den mit etwa 70 geladenen Gästen vollbesetzten Saal am Untermainkai.

    Nach den Unwahrheiten um Vergabe und Finanzierung rund um die Fußball-Weltmeisterschaft 2006, in deren Folge sein Vorgänger Wolfgang Niersbach gehen musste, wird Grindel im Laufe des Abends immer wieder darauf pochen, dass…

  • - Bild Frankfurt

    Diese Truppe lässt den WINX Turm wachsen

    Frankfurt - Der Rohbau steht, jetzt geht's ans Eingemachte.

    250 fleißige Handwerker wuseln über die Baustelle des WINX-Turms an der Neuen Mainzer Straße im MainTor-Quartier. Arbeiten von 7 bis 20 Uhr an Fassade, Heizung, Sanitäranlagen, Lüftung. Damit der 110 Meter hohe Büro- und Gastronomie-Turm im ersten Halbjahr 2018 eingeweiht werden kann.

    Verantwortlich für das Projekt (von Architekt Jürgen Engel entworfen) ist die GEG German Estate Group. 350 Mio Euro investiert Unternehmerin Susanne Klatten dafür. 75 % der Fläche sind schon vermietet - an Union Investment, Anwaltskanzlei DLA Piper und Vapiano.

    Der WINX-Turm in Zahlen

    110 m hoch (Portal 26 m, 11 m hohe gläserne Lobby) 28+2 Technikgeschosse 42 500 qm Gesamtmietfläche, davon 1000 qm Dachterrasse 2,90 m Deckenhöhe in Büros 180 Stellplätze in Tiefgarage 350 Mio Euro investiert...

Pressekontakt

Thomas Pfaff Kommunikation

Höchlstraße 2
D-81675 München
Tel.: +49 (0) 89 992496-50
Fax: +49 (0) 89 992496-52
kontakt@pfaff-kommunikation.de

Kontakt

Kontaktformular

GEG German Estate Group AG
Neue Mainzer Straße 20 | MainTor
60311 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 274033 0
info@geg.de

Die mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.